Kanzleihistorie

1974

Die Gründung unserer Kanzlei erfolgte am 04.06.1974 durch Herrn Steuerberater Detmar Gille als Steuerbevollmächtigter. Die erste Adresse der Kanzlei war am Neuenteich 10. Kurz nach der Eröffnung übernahm Herr Steuerberater Detmar Gille noch im Jahr 1974 die Steuerberaterkanzlei von Herrn Steuerberater Franz Brinkhof, wodurch sich der Mandantenstamm deutlich erweiterte.

1975

Am 27.05.1975 absolvierte Frau Steuerberaterin Hiltrud Gille ihre Steuerbevollmächtigtenprüfung und bildet mit ihrem Mann eine Steuerbevollmächtigtensozietät.

1978

Im Jahr 1978 entschieden sich Herr und Frau Gille zur Übernahme der Kanzlei des Steuerberaters Robert Bäumer.

1980

Eine weitere Übernahme erfolgte von Herrn Steuerberater Bernhard Birkenkamp im Jahr 1980. Ebenfalls im Jahr 1980 wurde Herr Detmar Gille zum Steuerberater bestellt.

1981

Die Bestellung zur Steuerberaterin von Frau Hiltrud Gille folgte im Jahr 1981.

1982

Durch das stetige Wachstum der Sozietät bezogen Herr und Frau Gille im Jahr 1982 größere Räumlichkeiten unter der Adresse Kleine Klotzbahn 1.

1988

Auch hier wurde durch weiteres Wachstum ein Wegzug erforderlich. Dieser führte die Sozietät im Jahr 1988 zurück zum Neuenteich an die heutige Adresse.

1991

Nach dem Mauerfall kristallisierte sich frühzeitig ein Engagement in Meuselwitz heraus, da hierhin bereits seit langer Zeit persönliche Beziehungen bestanden.
Mit den Mitarbeiterinnen Anke Rother und Ingrid Nagel konnten zwei im ostdeutschen Steuerrecht versierte Steuerbevollmächtigte gewonnen werden,
mit welchen die Kanzleieröffnung in Meuselwitz am 01.04.1991 erfolgte. Seither betreuen wir aus dem gesamten Umkreis, insbesondere auch aus Altenburg, Borna und Zeitz, unsere Mandanten.

1996

Im Jahr 1996 übernahmen die Steuerberater Gille von Herrn Steuerberater Hugo Dierichs eine weitere Steuerberaterkanzlei.

2007

Die Kanzlei wird durch die Töchter Denise Klümpers-Gille als Diplom-Kauffrau und Natalie Gille als Auszubildende – nunmehr als Steuerfachangestellte – verstärkt.

2010

Mit der Aufnahme von Herrn Rechtsanwalt Alexander Gille als Partner konnte die Sozietät ihr Leistungsportfolio um die Rechtsberatung erweitern.

2011

Nach bestandener Steuerberaterprüfung wird Frau Steuerberaterin Denise Klümpers-Gille Partnerin der Sozietät. Rechtsanwalt Alexander Gille wird die Befugnis verliehen, die Berufsbezeichnung "Fachanwalt für Steuerrecht" zu führen.

2012

Rechtsanwalt Gille wird zum Steuerberater bestellt.

2014

Alexander Gille schließt den Weiterbildungsstudiengang „Steuerstrafrecht“ der FernUniversität in Hagen mit der Zertifizierung zum Steuerstrafverteidiger ab.

2015

Die Kanzlei übernimmt die Rechtsanwaltskanzlei von Rechtsanwalt Hans Peter Fuchs, der zugleich Fachanwalt für Steuerrecht und vereidigter Buchprüfer war.

Zur Erweiterung der angebotenen rechtlichen Beratungsfelder wird eine Bürogemeinschaft mit Rechtsanwalt Lars-Alexander Hohn gebildet.

Rechtsanwalt und Steuerberater Gille erhält ein Stipendium der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster für den Masterstudiengang „Unternehmensnachfolge, Erbrecht & Vermögen (Private Wealth Management)“

2016

Die Kanzlei bezieht nach einer eineinhalbjährigen Bauzeit das neue Kanzleigebäude am bisherigen Standort.

2017

Alexander Gille schließt den Masterstudiengang „Unternehmensnachfolge, Erbrecht und Vermögen (Private Wealth Management)“ der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ab.
Rechtsanwalt und Steuerberater Gille bekommt den Titel „Fachberater für Unternehmensnachfolge (DStV e.V.)“ anerkannt.

 

Durch die Aufnahme von Steuerberaterin Klümpers-Gille und Rechtsanwalt Gille sowie die Tätigkeit von Natalie Gille wird die familiäre Tradition kompetenter Beratung fortgesetzt.

Diese Kontinuität zeigt sich auch bei unseren Mandanten, bei denen von uns schon so mancher Generationswechsel betreut wurde und wird.

Aber auch viele unsere Mitarbeiter sind bereits seit sehr langer Zeit bei uns beschäftigt und haben mit Hingabe und Leistungsbereitschaft unsere Erweiterungen begleitet.